9. Muss ich beim Einkaufen genau die Farben finden, die der Farbpass vorgibt?

Nein. Sie wissen seit der Farbanalyse, ob Sie einen bläulichen oder gelblichen Hautunterton haben und ob Ihnen deshalb kalte oder warme Farben oder auch Gold bzw. Silber besser stehen. Das ist zunächst am wichtigsten. Den Farbpass halten Sie einfach an das Kleidungsstück, das Sie interessiert und prüfen, ob es sich in die Farbharmonie einfügt oder ob es sozusagen völlig heraus sticht. Es gibt zu fast jeder Farbe immer warme und kalte Töne – Farben an sich sind deshalb nicht von vorn herein tabu, aber der Farbton und die Harmonie müssen stimmen. Wichtig ist z.B. bei Weiss: Nur der Wintertyp darf ein strahlendes Reinweiss tragen, der Sommertyp greift zu Wollweiss.